Gasthaus Pension zum Forst
ausspannen - wohlfühlen - genießen

Restaurant

Wir bieten Ihnen regionale Küche

In unserer traditioneller Gaststube, einem behaglichen Nebenzimmer, oder – bei schönem Wetter – auf unserer idyllischen Sonnenterrasse können Sie sowohl nur etwas trinken und die herrliche See-und Bergsicht genießen, oder auch schlemmen und es sich so richtig gut gehen lassen. (An lauen Sommerabenden sollte man sich einen Platz auf der Panoramaterrasse reservieren lassen).

Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis

In unserer Region ist es üblich, dass alle Gäste zusammenrücken und mit Anderen gemeinsam an einem Tisch einen schönen Abend verbringen. Wundern Sie sich deshalb bitte nicht, dass Sie zu Zweit an einen Tisch mit anderen Gästen platziert werden.

Gerne reservieren wir 50 % der Außenplätze, da bei Wetterunsicherheit alle Reservierungen in den 'kuschligeren' Innenbereich verlegt werden. Da wir nur wenige Plätze im Innenbereich zur Verfügung haben, können wir Ihnen leider keine Räume zur Alleinnutzung oder feste Platzwünsche garantieren.

Ein Tipp für unsere Hausgäste:

Wenn Sie einen Platz zum Essen bei uns möchten, reservieren Sie einfach morgens an der Rezeption oder geben Sie uns bei Ihrer Rückkehr Bescheid. So haben Sie Zeit, sich noch im Zimmer frisch zu machen und wir werden Ihnen den nächsten freien Tisch sehr gerne reservieren.

Der Qualität und Regionalität verpflichtet

Speisekarte anzeigen
... zur aktuellen Tageskarte

Landwirtschaft und Obstbau

Wir bauen nicht nur klassisch Äpfel sondern auch Birnen, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Beerenfrüchte, Zwetschgen und Renekloden, sowie Kräuter und Kürbis im Kräuter- und Bauerngarten an, um Ihnen abwechslungsreiche und saisonale Gerichte anbieten zu können.

Obst- und Gemüse anbau haben in unserem Haus eine lange Tradition. Ebenso das Brennrecht, welches erlaubt, zahlreiche qualitäts volle Edelbrände zu destillieren. Im Jahr 2008 ver legten wir das Kräuterbeet näher an das Gasthaus. Daraus wurde ein Kräuter- und Bauern garten, der immer schnell erreichbar ist. Er liefert uns frische Kräuter über die ganze Wachstumszeit. Und, was wir nicht selbst anbauen oder herstellen kommt aus der unmittelbaren Region.Frische und Qualität.

Wir verarbeiten frische Naturprodukte. Das führt dazu, dass einzelne Gerichte je nach saisonaler Verfügbarkeit variieren. Speziell bei den beliebten Bodenseefischen sind wir davon abhängig, was frisch gefangen wird. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Unser Beitrag zur Ökologie, durch ...

  • Regionale Lieferanten
  • Saisonale und regionale Speisekarte 
  • Wir betreiben Land-/ Forstwirtschaft und Obstbau/Brennerei
  • Grünes Energiekonzept, Photovoltaik, Solar, Fernwärme durch Hackschnitzelheizung
  • Sinnvoller Einsatz von Reinigungsmitteln

Unsere Qualitäts-Kriterien

  • Unternehmen liegen in der Region & beziehen von dort auch ihre Zutaten  
  • handwerkliche Herstellung  
  • Qualität statt Masse 

 

  1. Frühstücksterrasse 4MB
  2. Zwiebelrostbraten
  3. Terrasse am Abend
  4. Fischgericht
  5. Kirschbau m 0,25 MP

Projekt LandZunge

Die LandZunge bringt das Beste der Region auf den Tisch. Für ihre Gäste legen sich die LandZunge-Wirte ins Zeug: Sie setzen auf regionale Zutaten und verstehen sich auf beste traditionelle Rezepte – die sie auch gerne mal zeitgemäß interpretieren. Hinter ihnen steht ein starkes Netzwerk von Erzeugern, Lieferanten und Fachleuten aus den verschiedensten Ecken, die allesamt an einem Strang ziehen, um die Stärken und Eigenheiten der Region bekannt und begehrt zu machen.

Das ist PrimaRind

Feines Rindfleisch – garantiert aus der Region. Die Marke PrimaRind sichert die bäuerliche Landwirtschaft in Allgäu- Oberschwaben. Alle Kälber sind hier geboren, auch das Futter kommt überwie gend von unseren Äckern und Wiesen. Die Tiere sind viel im Freien auf kräuterreichen Wiesen und genießen alle Vorzüge einer extensiven, tiergerechten Landwirtschaft. Nebenbei pflegen die Rinder die Landschaft: Auf den Weiden, an unwegsamen Hängen oder auf Alpen hoch in den Bergen halten sie die Wiesen von Bewuchs frei.

Artgerechte Tierhaltung

Gutes Aroma von Fleisch und Wurst beginnt schon beim Tier und seiner Haltung. Ob Rind, Kalb, Schwein oder Geflügel: Die Tiere haben ihre natürlichen Bedürfnisse und je mehr sie diese ausleben dürfen, desto weniger Stress herrscht in den Ställen und Volieren. Die Tiere sind weniger anfällig und setzen ein Fleisch an, das mit Ruhe ausreift.

Wir sind ein LandZunge-Betrieb

Heimisches Fleisch vom Weiderind und vom LandZunge-Schwein, Käse aus dem Allgäu, Wasser, Saft und Bier – alles von hier. Produkte mit LandZunge-Qualität erkennen Sie auf unserer Speisekarte an diesem Pfännle